nach oben schieben
nach unten schieben


Seit 1987 freier Kreativberater. Aktuelle Beispiele: Bilder, Texte, Reportagen für das Qualitäts- Kundenmagazin Wüllners-Ausblick, "Botschafter der Region OWL für die Nation". Diverse Aufgaben wie Produktkonzepte, Kundenzeitschriften oder das "Grand Hotel Sorglos" im Senioren-
Marketing
.

Ansonsten Frohes Schaffen in Krackhers Wirkstatt in HalleWestfalen und Potsdam (Bilder folgen).

NEU Ein guter Starter ist meine Präsentation Bilder des Alters, eine unterhaltsame Bilderreise durch das neue Medienthema "Alter", begleitet von einem Werbefachmann. Ich biete diese Präsentation allen Interessierten an, die für Marketingaufgaben in der Altersgesellschaft erst einmal den Kopf frei bekommen wollen. Als Creative-Director und Werbeberater "auf Augenhöhe" fühle ich mich dazu berufen. Schliesslich war ich schon Mitgestalter von Palmolives Tilly und dem Großvater von Werthers Echte. Sie dürfen gespannt sein. Die unterhaltsame Reise enthält seniore Betrachtungen mit Szenarien rund um Senioren aus der Kulturgeschichte. Die Präsentation dauert ab 30 Minuten und wird persönlich ausgerichtet. Für mehr Informationen bitte einfach melden.

Auf dem Weg dorthin, mal ganz von vorn:

1968-71 Mittlere Reife, Lehre
3 Jahre Werbekaufmann, Hoechst AG

1971-74 Start als Texter/Kundenberater
3 Jahre J.W.Thompson, Frankfurt/M.
für Karin Sommers Jacobs Kaffee "Wunderbar", den Braun Sixtant, löffelleichtes Miracel Whip, Dunlop- Reifen und Nordsee-Fische

1974-75 Reisefotograf
1 Jahr Neckermann Touristik

1975-78 Pressereferent
3 Jahre Rewe Leibbrand, Bad Homburg

1978-87 Creative Director 1 Jahr C.Johnson/Young & Rubicam,Ffm.

8 Jahre CD bei Ted Bates Frankfurt/M. für Global Players wie Colgate Palmolive, Mars, Effem, Honda. Wir waren gerne Nachtarbeiter und haben mit eigenem Bentley viel erlebt.
Zum Beispiel Palmolives Tilly hautnah am TV-Set. Für die Werbe-Legende Jan Miner alias "Madge" durfte ich einige Klassiker schreiben.
Dazu die preisgekrönte Fachwerbung mit einem Lebenslauf als Musterbeispiel für Kontinuität im Marketing. Und die Printkampagne hat dann Pril überholt: Das Geheimnis sind mit Sicherheit Zarte Hände. Keine Frage: Das ist es! Der Erfolg: Plus 21% gegenüber Pril im hart umkämpften Markt. Kurz und gut: eine tolle Karriere.
Was ich noch bis heute gut finde: die Nudel-Kampagne Birkel 1, Birkel 2, Birkel 3
oder die Stress-Kampagne: Rennie 1, Rennie 2 mit ihrer Wirkung.
Und die Kampagne, die wir nicht verkaufen konnten: Herr und Hund

Ende der 80iger wurden aus autonomen Agenturen unförmige Gebilde wie die Saatchi-Saurier. 1987 sammelte ich deshalb meine Software im Kopf und machte mich selbstständig. Im schönen Halle/Westfalen, mitten im Wirtschaftsraum Ostwestfalen-Lippe zwischen Hannover, Detmold, Bielefeld und Gütersloh. Hier ist heute mein Leitsatz: Erste Wahl Regional. Mit der Werbeberatung vor Ort auf Augenhöhe. Meilensteine aus der Region:

10 Jahre im Haller Creativcenter von Otto Pahnke mit Produktentwicklung und Kommunikatíon für die Storck-Gruppe Die beliebten Bonbon-Marken, Merci-Schokoladen und der super Dickmanns. Zum Frankfurter Werber gesellt sich damit der Ostwestfale.
Mit herrlichen Bierspezialitäten wie Herforder Weihnacht oder Herforder Felsenkeller. Als Messebauer, Anchorman, Hifikultwerber, Gebetbuchmacher.

6 Jahre Konzeptionstexter für RCD Resas. Food-GV-Marketing, Spezialkenntnisse in Betriebsverpflegung- und Systemgastronomie

2002 Initialzündung für familie redlich Agentur für Kommunikation, Berlin. Konzeptidee der "Private-Products", die neue Generation der individualisierten Serienprodukte. Erstmals umgesetzt für Europas größten Pizzabäcker Freiberger.

Seit 1.September 2011 neuer Standort in Potsdam.

Ich tue es für Kathrin, Timo & Mareike, Klassiker und Reisen.
 








 
 


Werber seit 1968